StartLeistungenSeminareMitgliederbereichVDMHKontakt
Coronavirus_93

Gesetz zur Änderung des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes verabschiedet

Am 17. September 2020 hat der Bundestag einen Gesetzentwurf zur Änderung des COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetzes in der vom Rechtsausschuss geänderten Fassung angenommen. Dieser sieht eine Verlängerung der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht in den Fällen der Überschuldung bis zum 31. Dezember 2020 vor. Das Gesetz tritt am Tag nach seiner Verkündung in Kraft



 

Hinweis

Sie sehen nicht alle Inhalte dieser Seite. Um die kompletten Inhalte dieser Seite angezeigt zu bekommen, loggen Sie sich bitte als Mitglied ein.


 

Dateien zum Herunterladen:

Hinweis: Um die Datei(en) auf dieser Seite herunterladen zu können, loggen Sie sich bitte als Mitglied ein.

Anlage 1, pdf-Dokument (329 kB)

Anlage 2, pdf-Dokument (134 kB)


Zurück


Mitglieder-Login
Benutzername
Passwort
Login-Daten merken
Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie unsere Spezialisten.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
  Katharina Sigwart
Rechtsanwältin
E-Mail schreiben